MI 27.1.21 – 18:00 | 1 x 1 der Intersektionalität – Online-Workshop mit blu Doppe

„An dieser Kreuzung werde ich immer getroffen…“ – 1×1 der Intersektionalität. • Intersektionalität bezeichnet ein Konzept, welches verschiedene Unterdrückungsformen, die sich in einer Person überschneiden können, in ihrer Verwobenheit zusammendenkt. Wir werden uns mit folgende Fragen beschäftigen:

  • Was bedeutet Intersektionalität?
  • Wo liegen die Urspungsideen des Konzepts?
  • Welche verschiedenen Diskriminierungs- und Identitätskategorien gibt es?
  • Wie kann ich meine Privilegierungs- und Diskriminierungserfahrungen reflektieren?
  • Wie kann ich mich sensibilisieren und handeln?

Diese und andere Fragen werden im Workshop mithilfe von Theatermethoden und Methoden aus der machtkritischen Bildungsarbeit bearbeitet. Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und ist offen für alle Geschlechter.

Mit: blu Doppe | ist Bildungsreferent_in, Antidiskriminierungs- und Diversity-Trainer_in, sowie Trainer_in für Theater der Unterdrückten. • queertopia.blogsport.de

  • Mittwoch, 27.1. | 18:00 – 21:00 | online via Zoom (ohne App und ohne Login nutzbar)
  • kostenfrei | gefördert durch: Der Senator für Kultur • Freie Hansestadt Bremen
  • Anmelden bis 26.1. bei franziska.borgboehmer (at) bdp.org