Über uns

#QPM21 – der 3. Queer Power Month hat begonnen!

AKTUELLES:

//nächste Veranstaltungen des Queer Power Month// 25.09.21: Gemeinsam einsam – Love, Sex und Beziehungen in Gay Apps?!« | Workshop & 25.09.21: Working on… tentacle-like sensing towards… postcolonial Trans*formations« | Community-Care-Abend | mehr Infos im Programmheft

//weitere EMPFEHLUNG für dieses Wochenende//

Ausstellungswochenende🥳
FREITAG 24.09
Dragking Workshop: 16:00 – 21:00
Vernissage: ab 21:00

Öffnungszeiten:
SAMSTAG 25.9. | 14:00 – 19:00
SONNTAG 26.09 | 14:00 – 18:00
.
.
Für 2021 sind in Bremen gleich zwei Fotokalender von queeren Künstler:innen entstanden:
// „Everybody is perfect“ von Jasmine Schah(@shahphotographies)
„Wir sind alle auf unsere ganz eigene Weise schön und unsere Schönheit lässt sich nicht auf Kategorien ein.
Dieser Kalender möchte sich der Einzigartigkeit, dem subjektiven Blick, den wundervollen Körpern und der Sinnlichkeit / dem Begehren von FLIT* Personen widmen.
Neben Themen wie Wahrnehmung, Körperlichkeit und Identität, geben diese Aufnahmen einen ganz individuellen Einblick in die Schönheit jeder einzelnen Person.“

&
// „Queer.topia — Eine reale Utopie in 12 Bildern“ von @garabatos.atelier
„Zeigt verschiedenste queere Personen in selbstermächtigenden Fotografien, deren Biografien in vielschichtiger Weise mit Bremen in Berührung stehen.
Sie inszenieren sich, mit der bildnerischen Unterstützung der Künstler:innen, als starke, autonom agierende Personen. Sie sind sinnlich, verspielt, jung, alt, erotisch, sensibel, Femme, Butch, Mann, Frau, Genderfluid – alles gleichzeitig oder nichts davon. Die teils wechselhafte Ästhetik der Aufnahmen tritt beim Näheren Betrachten des Gesamtkalenders in den Hintergrund, denn das verbindende Moment der Fotografien zeigt sich immer in der selbstbewussten Darstellung der eigenen Queerness:
In Körper(Selbst-)präsentation, Bildästhetik, dem selbstverständlichen zur Schau stellen von nicht- heteronormativen Beziehungs-/Familienstrukturen oder Begierde(n).“

  • *
    Am Freitag findet als zusätzlicher Programmpunkt der Workshop DRAGKING – TWO IN ONE, geleitet von @shahphotographies (Photographie) & @btch_delabutch (Dragking) statt. Wenn gewollt, können Teilnehmende auch gleich bei der anschließenden Vernissage in Drag anstoßen. Aber: Alles darf — nix muss 😉 🎩 🥂
    (Es sind übrigens noch 2-3 Plätze frei- Bei Interesse meldet euch fix mit einer Mail an: info@shah-photographies.de😊)
    **
    Wir freuen uns soo finally unsere Arbeit live und in Farbe mit Euch teilen zu können & die Spedition trotz der Angriffe auf die letzte Austellung selbstbewusst & mit unseren unterschiedlichen Perspektiven zu bespielen!

keineangst ✊🏿✊🏽✊🏻 #queerpride für #queerbremen❤🧡💛💚💙💜🤎🖤

09.09.2021 // Wir haben das Programmheft geupdatet: 2 neue Veranstaltungen und wichtige Updates bei 3 Terminen.

Der Queer Power Month Bremen lädt auch im Herbst 2021 alle Menschen ein – zu Austausch und Angeboten rund um queere Geschichte sowie Lebensweisen und Erfahrungen von queeren Menschen, das heißt unter anderem von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans* und inter* Menschen.

Von Ende August bis Anfang Dezember sind Bremen & Bremerhaven voller verschiedener Veranstaltungen wie Workshops, Lesungen, Performances und vielem mehr. Zahlreiche Angebote sind kostenlos. Corona-sichere Alternativen sind dort, wo es möglich ist, vermerkt – Updates sind immer auf unserer Webseite zu finden!

Der #QPM21 wird koordiniert und organisiert von:

Jugendzentrum Burglesum (AWO), LidiceHaus, Mädchen*treff Lilas Pause (AWO) + Einzelpersonen

Spende jetzt für den Queer Power Month 2021

Konto BDP Mädchen_kulturhaus | DE 65 2905 0101 0001 1954 60 Verwendungszweck „Spende QPM“

Bis 200 € gilt der Kontoauszug als Spendenquittung. Ab 200,01 €
bitte den Namen und Adresse im Verwendungszweck ergänzen.
Die Quittung kommt dann Anfang des Folgejahres.


#QPM_Extra? Wir gehen in die Verlängerung! Im Januar und Februar 2021 gibt es noch mehr Queer Power Month für Euch!


Das war 2020

Der Queer Power Month Bremen lädt im September alle Menschen ein – zu Austausch und Angeboten rund um queere Geschichte sowie Lebensweisen und Erfahrungen von queeren Menschen, das heißt unter anderem von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Menschen.

Der September wird ein Monat voller verschiedener Veranstaltungen wie Workshops, Lesungen, Performances und vielem mehr. Zahlreiche Angebote sind kostenlos. Corona-sichere Alternativen sind dort, wo es möglich ist, vermerkt – Updates sind immer auf unserer Webseite zu finden!

Es gibt Raum zum gemeinsamen Sein und voneinander Lernen für alle Menschen, die sich nicht in der gängigen cis-heterosexuellen Norm wiederfinden.

Für alle weiteren Interessierten bietet der Queer Power Month Gelegenheiten, Neues zu Vielfalt und Anti-Diskriminierung zu lernen.

Für Anregungen, Kritik und bei Lust den Queer Power Month mitzugestalten, melde dich unter den im aktuellen Programheft angegebenen Kontaktdaten


Hintergrund und Geschichte

Der Queer Power Month Bremen fand im März/April 2019 das erste Mal statt. Als ein kleines Bündnis kooperierender Vereine, Gruppen und Institutionen organisierten wir sieben Veranstaltungen mit viel Empowerment, insbesondere für queere junge Menschen.

Im Herbst 2019 trafen wir uns wieder, weitere Mit-Organisator*innen stießen hinzu. Wir einigten sich auf eine Reprise im September 2020 – ein Glück, wie sich später herausstellte, als die Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 binnen weniger Wochen das Leben und die Möglichkeit für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen veränderte.

Wir hoffen nun auf ständig besser werdende Hygienekonzepte, eine flache Kurve und werden soweit es für die verschiedenen Veranstaltungen möglich ist, digitale Alternativformate auf den Weg bringen. Das wird nicht für alle Veranstaltungsformate möglich sein. Also abonniert unseren Newsletter, um Änderungen, Absagen oder auch noch nachgereichte Veranstaltungen zeitnah mitzubekommen. Auf Insta und Twitter sind wir in diesem Jahr auch! Auf Facebook sowieso.


Der #QPM20 wird koordiniert und organisiert von…

Kooperationspartner*innen des Queer Power Month 2020

Der Queer Power Month 2020 wird gefördert von…

  • vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“
  • von der Senatorin für Frauen, Soziales, Integration und Sport der Freien Hansestadt Bremen (Landesaktionsplan)
  • und weiteren Institutionen und Vereinen: